Wieviel Zeit muss ich planen, bis ich Franchisenehmer bin?

Der Weg zur Franchisepartnerschaft

In mehreren Schritten bis zum frischgebackenen Franchise-Unternehmer

Vor nicht langer Zeit trat ein Franchise-Interessent an uns heran. Er hatte sich bereits im FranchisePORTAL umgeschaut und sich nach unserer Einschätzung fast schon für ein bestimmtes Franchisesystem entschieden, obwohl er (möglicherweise) noch gar nicht mit dem Franchisegeber gesprochen hat. Da er noch sein Eigenkapital ein wenig aufstocken musste, suchte er nach Rat, wieviel Zeit er einzuplanen habe, bis man Franchisenehmer sei. Wir wollen dies zum Anlass nehmen, um einen Überblick über die einzuplanende Zeit und die ersten Schritte bis zur Franchisepartnerschaft zu geben.

Der Zeitbedarf bis zur Umsetzung eines Franchise-Angebotes ist so unterschiedlich wie die Konditionen der Anbieter. Bevor man seine Entscheidung für ein bestimmtes Franchise-System fällt, ohne dass man vorher mit dem Franchisegeber gesprochen hätte, halten wir bei der Auswahl eines Franchisesystems u.a. folgende Schritte für sinnvoll:

  1. Wählen Sie mehrere geeignete Franchiseangebote aus und lassen Sie sich die verfügbaren Unterlagen und Informationen zusenden.
  2. Vergleichen Sie die Leistungen der Franchisegeber und deren Anforderungen an Sie und prüfen Sie, ob an Ihrem Standort das gewünschte Konzept funktionieren kann und ein langfristiger Markt für das System vorhanden ist.
  3. Prüfen Sie die rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Fragen, die bei einer solchen langfristigen Verbindung auftreten können. Rechtzeitiger Rat von Spezialisten kann dabei viel Geld sparen.
  4. Gehen Sie zu Informationsveranstaltungen oder suchen Sie die Zentralen der bevorzugten Anbieter auf. Hinterfragen Sie insbesondere die Wettbewerbsvorteile, die Marktposition, das Leistungspaket und die betriebswirtschaftlichen Zahlen.
  5. Besorgen Sie sich ergänzende Informationen bei Franchisenehmern, Mitbewerbern, Verbänden, Kammern, Banken, etc..
  6. Treten Sie in Vertragsverhandlungen mit dem bevorzugten Franchisegeber ein. Weisen Sie auch darauf hin, was Sie selbst zu bieten haben.
  7. Erstellen Sie einen Businessplan mit ihrer Geschäfts-, Finanzierungs- und Liquiditätsplanung. Hilfreich ist die Überprüfung durch Bank und Steuerberater.

Für diese Vorbereitungsphasen erscheint ein Zeitbedarf von sechs bis zwölf Monate nicht übertrieben, wenn Sie mit der notwendigen Sorgfalt vorgehen wollen. Der anschließende Zeitbedarf bis zur Eröffnung Ihres Betriebs hängt von Ihrer Zielstrebigkeit, dem Geschäftstyp, der Standortsuche, den Geldgebern etc. sowie der Unterstützung durch die Systemzentrale ab.

Mit dem Vertragsabschluss verpflichten Sie sich zur Zahlung einer Eintrittsgebühr, deren Zeitpunkt von Ihrem Verhandlungsgeschick und der Kompromissbereitschaft des Franchise-Gebers abhängt. Außerdem müssen Sie das Lokal anmieten, einrichten sowie für Personal, Ware und Werbung sorgen. Nach dem ersten Monat ist dann meist erstmals auch die umsatzabhängige Franchise-Gebühr fällig.

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , ,