In 10 Schritten zum erfolgreichen Franchise-Nehmer, VI: persönliches Kennenlernen

Der sechste Schritt: Das persönliche Kennenlernen

Bevor es zu einem persönlichen Treffen von Franchise-Interessent und Franchise-Geber kommt, sind meist schon einige Fakten im Vorfeld geklärt worden. Durch E-Mail-Kontakt und eventuell auch Telefongespräche wurden grundsätzliche Voraussetzungen geklärt. Häufig wird vom Franchise-Interessenten zum Beispiel eine kaufmännische Ausbildung erwartet oder ein gewisser Betrag an Eigenkapital. Andersherum kann der Franchise-Interessent durch die ersten Kontakte genauer prüfen, ob das Franchise-System tatsächlich seinen Vorstellungen entspricht.

Wird ein Termin für ein persönliches Treffen vereinbart, so findet dieser meist in der System-Zentrale des Franchise-Unternehmens statt. Wie in allen anderen Situationen im Leben zählt auch hier der erste Eindruck besonders. Das betrifft natürlich den Eindruck, den Franchise-Interessent und -Geber jeweils voneinander haben. Doch auch ein Blick auf Mitarbeiter, (Un)Ordnung der Büros, Umgangston, etc. können für den Franchise-Interessenten aufschlussreich sein.

Der Franchise-Interessent sollte auch darauf achten, wie er empfangen wird: Macht der Franchise-Geber den Eindruck, dass auch er sich auf das Gespräch vorbereitet hat? Findet das Gespräch auf Augenhöhe statt? Franchise-Interessenten sollten nicht vergessen, dass es sich nicht um ein herkömmliches Bewerbungsgespräch (zwischen Chef und potentiellem Angestellten) handelt, sondern um ein Gespräch zwischen Unternehmern, die eine Partnerschaft erwägen.

Im Gespräch selbst kann der Franchise-Interessent alle Fragen stellen, die ihm am Herzen liegen. Dabei sind zwei Dinge zu beachten:

 

  1. Stellen Sie „offene“ Fragen. Zum Beispiel fragt man besser „Mit welchen Mitteln unterstützen Sie Ihre Franchise-Partner genau?“ als „Unterstützen Sie Ihre Franchise-Partner?“.
  2. Es kann sein, dass der Franchise-Geber Ihnen einige Antworten im ersten Gespräch verweigert. Das muss nichts Schlimmes bedeuten, schließlich will der Franchise-Geber sein Know-how und seine Marke schützen. Er sollte aber sagen können, zu welchem Zeitpunkt auf dem Weg zum Franchise-Vertrag er Ihnen diese Fragen beantworten wird.

Vor geraumer Zeit beklagte sich in dem Internetforum gutefrage.net jemand darüber, dass man tatsächlich zur Franchise-Zentrale reisen müsse, um ein persönliches Gespräch zu führen. Ob das nicht überflüssig sei, war die ernstgemeinte Frage. Franchise-Interessenten sollten diesen ersten persönlichen Kontakt mit dem Franchise-Geber ernst nehmen und sich entsprechend vorbereiten. Bedenken Sie welche Investition – oftmals sind es sämtliche Ersparnisse – Sie tätigen; da darf eine Reise zur Franchise-Zentrale kein Hindernis sein. Im Gegenteil: Es ist als äußerst positiv zu bewerten, wenn der Franchise-Geber seine Franchise-Nehmer mit Bedacht persönlich wählt. Denn umso größer ist dann auch die Chance der einzelnen Franchise-Nehmer beruflich erfolgreich zu sein.

Das FranchisePORTAL hat gemeinsam mit dem Deutschen Franchising Service e.G. (DFS) ein E-Book zu diesem Thema herausgebracht: „Wie bereite ich mich auf das erste Gespräch mit dem Franchise-Geber vor?“ Klicken Sie einfach auf das Cover und Sie können das E-Book kostenlos downloaden (pdf-Datei).

 

Der erste Schritt: Sind Sie ein Existenzgründer-Typ?
Der zweite Schritt: Sind Sie ein Franchise-Typ?
Der dritte Schritt: Überprüfen Sie Ihre Finanzen!
Der vierte Schritt: Das passende Franchise-System finden
Der fünfte Schritt: Kontaktieren und Selektieren der Franchise-Systeme
Der sechste Schritt: Das persönliche Kennenlernen
Der siebte Schritt: Die Einsicht ins Franchise-Handbuch
Der achte Schritt:  Der Franchise-Vertrag
Der neunte Schritt: Ihre Franchise-Betriebseröffnung
Der zehnte Schritt: So geht’s als Franchise-Unternehmer weiter

Bild: © Carl Durocher | Dreamstime.com

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , , ,