McDonald’s, Burger King, KFC & Subway: Neues von den Fast Food-Größen

McDonald’s, Burger King, KFC & Subway

Die bekanntesten Franchise-Restaurants zeigen interessante Entwicklungen auf

Franchising verbinden die meisten Menschen, die sonst keinerlei Kontakt zur Franchise-Wirtschaft haben, meist zuerst mit den international bekannten Fast Food-Marken. Kein Wunder, schließlich war es auch die Marke McDonald’s, die das Franchising wie wir es heute kennen, geprägt hat. In den letzten Tagen haben die allseits bekannten Fast Food-Giganten für Gesprächsstoff gesorgt – jede Marke auf seine Art und Weise.

 Fast Food-Ketten: Neuigkeiten von den Franchise-Restaurants

  • McDonald’s Deutschland zählt laut der Website cafe-future.net zu der Top 15 der Werbenden in Deutschland – gemessen an der Höhe der Investition, die für Werbung getätigt wird. Umso brisanter für die Werbebranche ist die News, dass McDonald’s Deutschland seinen Standardetat bei der Werbeagentur Heye gekündigt hat und neu ausschreibt. Zusätzliche Vereinbarungen mit der Agentur sind nicht betroffen, meldet cafe-future.net. Für alle Nicht-Werbetreibenden bleibt mit Spannung abzuwarten, welche neuen Werbeideen mit dem Input einer neuen Werbeagentur künftig umgesetzt werden.

 

  • Noch im Dezember letzten Jahres eröffnete Kentucky Fried Chicken, oder kurz KFC, sein 100. Fast Food-Restaurant in Deutschland. Ein sehr erfreuliches Ergebnis für das zur Yum! Gruppe zählende Unternehmen, denn in der Vergangenheit tat sich die international durchaus sehr erfolgreiche Restaurant-Kette mit der Expansion hierzulande eher schwer. Ganz anders sieht es jetzt aus: Auch Anfang 2014 wächst KFC weiter. Drei weitere Standorte haben bereits in Dortmund, Forchheim und Ludwigsburg eröffnet und weitere Standorte, darunter in Düsseldorf, sind fest angekündigt.

 

  • Wo bei KFC die Schwierigkeiten in Deutschland der Vergangenheit anzugehören scheinen, sind sie bei Subway nach wie vor aktuell: Die international sehr gut aufgestellte Sandwich-Kette konnte seine Expansionsziele in den letzten Jahren nicht erfüllen, sondern musste sogar die Zahl der Standorte verringern. Aktuell spricht das Unternehmen, wie bereits seit Ende 2012, von rund 600 Standorten in Deutschland. Der Subway Area Development Manager Deutschland, William Walker, äußerte sich gegenüber der Zeitung Welt jedoch optimistisch, was die künftige Expansion betrifft. In Österreich liegt Subway ebenfalls deutlich hinter den angestrebten Expansionszahlen: 2013 sollte es bereits circa 24 Standorte in Österreich geben und bis 2015 gar 50. Aktuell liegt die Zahl der Subway-Restaurants in unserem Nachbarland allerdings bei 17.

 

  • Nachdem Burger King in der jüngeren Vergangenheit vor allem Negativ-Schlagzeilen in Sachen Personalmanagement und Franchisenehmer-Führung machte, konnte die Fast Food-Kette endlich Positives vermelden. Dem Handelsblatt zu Folge konnte Burger King letztes Jahr international seinen Gewinn verdoppeln. Und auch Deutschland zählt demnach zu den wirtschaftlich sehr erfolgreichen Ländern für Burger King. Bleibt zu hoffen, dass sich künftig der Erfolg der Marke und der Burger-Restaurants auch für die Franchise-Nehmer wieder stärker auszahlt.

 

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von komparator.franchiseportal.de zu laden.

Inhalt laden

 

 

Kategorisiert in: ,