Franchise oder Start-Up? Was Sie wissen sollten…

Franchising bietet tolle Chancen für Existenzgründer – aber nicht für jeden! Überrascht Sie diese Aussage im Franchise-Treff? Natürlich wollen wir über die Möglichkeiten des Franchisings in Deutschland aufklären, denn da gibt es noch großen Bedarf. Doch dass Franchising wirklich für jeden geeignet ist, das wollen wir nicht behaupten. In diesem Artikel soll es darum gehen, Ihnen – als angehenden Existenzgründer – die Unterschiede und Gemeinsamkeiten einer klassischen Selbstständigkeit bzw. einer Selbstständigkeit im Franchising zu verdeutlichen, damit Sie für sich entscheiden können, was besser zu Ihnen passt.

Warum wollen Sie sich selbstständig machen?

Lautet Ihre Antwort: „Ich will mein eigener Chef sein, damit ich alles nach meinem eigenen Ermessen entscheiden kann.“ Oder „Ich sprühe vor Kreativität und eigenen Geschäftsideen.“ Oder „Ich will mit meiner Selbstständigkeit reich werden.“ Dann muss ich Ihnen sagen: Franchising scheint zumindest im Moment keine Option für Sie zu sein. Bei einer Gründung im Franchising müssen Sie sich in ein Team eingliedern, bei dem für alle die gleichen Rechte und Pflichten gelten. Das bedeutet auch, sich an Vorgaben des Franchise-Gebers zu halten.

Wenn Sie eine oder mehrere Geschäftsideen haben, überprüfen Sie sie genau und erstellen Sie einen Businessplan. Sollte nach allen Abwägungen nichts dagegen sprechen, dann wagen Sie den Schritt in die klassische Selbstständigkeit. Es ist aber auch möglich – und das passiert sogar sehr häufig –, dass Sie feststellen, dass Ihre Idee doch nicht für eine Existenz ausreicht. An diesem Punkt könnte Franchising vielleicht wieder in Frage kommen: Schließlich kann man hier mit einem etablierten Konzept starten.

Reichtum – vor allem schnell zu erreichender – hat immer etwas mit Risikobereitschaft zu tun. Genau das bietet Franchising aber nicht. Hier geht es um Verlässlichkeit und ein relativ sicheres Einkommen, von dem man auch nach Abzug der Franchise-Gebühren gut leben können soll. Expansion und mehr Umsatz sind aber auch im Franchising nicht ausgeschlossen: Multi Unit Franchising heißt das Zauberwort, dass dies ermöglicht.

Was bietet Franchising?

Nachdem ich nun darauf eingegangen bin, was Franchising den Unternehmern nicht bieten kann, will nun zeigen, für wen sich Franchising gut eignet. In der letzten Zeit hat man häufig von Notgründungen gehört. Hinter diesem negativen Wort, steckt etwas Positives: Menschen, die arbeitslos geworden sind, ergeben sich nicht dem Schicksal, sondern starten in die Selbstständigkeit. Hier braucht es ein funktionierendes Konzept, mit dem man schnell Umsätze generiert. Das können etablierte Franchise-Systeme bieten.

Neben dem starken Pluspunkt der Markenbekanntheit gibt es zudem zahlreiche Unterstützungsangebote für den Existenzgründer. Ob bei der Standortsuche, dem Businessplan, den richtigen Unterlagen und Zahlen, um Kredite bewilligt zu bekommen: Hier greift der Franchise-Geber dem Existenzgründer unter die Arme. Franchising ist außerdem ideal für Quereinsteiger geeignet, da Schulungen und die nötige Ausbildung bei jedem System dazugehören. Wer die Selbstständigkeit wagen, dabei aber ein so geringes Risiko wie möglich eingehen möchte, der ist mit Franchising ebenfalls gut beraten. Denn im Vergleich zu klassischen Existenzgründungen scheitern Gründer im Franchising in den ersten vier Jahren deutlich seltener.

Wenn Sie nun ganz genau wissen wollen, ob eine Gründung im Franchising für Sie in Frage kommt, dann machen Sie den Selbsttest auf dem FranchisePORTAL „Sind Sie für Franchising geeignet?“ Viel Spaß dabei!

Bild: stylephotographs / Robert Kneschke

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , , ,