DIHK Gründerreport: Mehr Gründungen trotz Aufschwung

…hört sich komisch an, ist aber tatsächlich etwas Besonderes. Denn eigentlich sind es gerade die Krisenjahre, die Gründerjahre sind. In Zeiten konjunkturellen Aufschwungs und der vermeintlich gesicherten Arbeitsplätze sind die Gründungszahlen in der Vergangenheit immer gesunken. Der aktuelle DIHK Gründerreport (Link nicht mehr verfügbar) verzeichnet für 2010 ein gestiegenes Interesse an Gründungsberatungen.

Auch die Qualität der Gründungsvorhaben stieg: Um 8,5 % stieg die Zahl derjenigen, die mit einem gut vorbereiteten Gründungskonzept die Beratungsstellen der IHK’s aufsuchten. Hauptmotiv zur Existenzgründung blieb –trotz des Aufschwungs – die (drohende) Arbeitslosigkeit. Trotzdem überwiegt leider die Zahl der potentiellen Existenzgründer, die schlecht vorbereitet den Weg in die Selbstständigkeit gehen wollen. Laut der befragten IHK-Stellen können 36 % ihre Geschäftsidee nicht auf den Punkt bringen.

Franchising kann für Menschen, die die Selbstständigkeit anstreben, aber nicht die zündende Geschäftsidee haben, ein alternativer Weg sein. Hier hat man idealerweise eine starke Marke, die einem Marktvorteile verschafft und kann auf die Erfahrung des Unternehmens zurückgreifen. Mit einem starken Franchise-Geber im Rücken ist man sicher besser vorbereitet als die 36 %, denen offenbar ein schlüssiges Geschäftskonzept fehlt.

Bild: © Vadim Kozlovsky | Dreamstime.com

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , ,