DIHK Gründerreport 2012 – Gründungsinteresse deutlich gesunken

DIHK_Gründerreport_2012-350Der unlängst veröffentlichte Gründerreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) verdeutlicht, dass der Schritt in die berufliche Selbstständigkeit immer noch von der gegenwärtigen Beschäftigungssituation in Deutschland abhängt. Aktuell ist das Interesse an Existenzgründungen recht gering. Dies liegt nicht zuletzt vor allem an den überaus positiven Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. So dürfte es im laufenden Jahr weniger als 400.000 neue Unternehmen geben – so wenige wie seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 nicht mehr.

Weniger Bürokratie & mehr Aufklärung

Um die Gründung neuer Unternehmen interessanter zu machen, fordert der DIHK daher einen Abschied von unübersichtlichen Bürokratieakten, um den Existenzgründern so den Zugang zum Gründungszuschuss zu erleichtern.

Um den privaten Markt für Beteiligungskapital zu beleben, sei endlich ein nachvollziehbarer gesetzlicher Rahmen für die Investoren dieses Kapitals erforderlich. Derzeit könne sich ein ausländischer Investor nicht sicher sein, ob seine in Deutschland erzielten Beteiligungsgewinne zusätzlich zum Heimatland auch noch durch die deutsche Staatskasse besteuert werden. Diese Rechtsunsicherheit hemme laut DIHK die Investitionen in deutsche Gründungen.

Außerdem müsse in Zukunft das Thema Unternehmertum in den Schulen und Hochschulen eine viel größere Rolle spielen. Des Weiteren sollten die Länder den IHKs beispielsweise das Angebot der rechtsgültigen Gewerbeanzeige ermöglichen.

Nicht nur schlechte Nachrichten

Der DIHK-Gründerreport 2012, der auf über 320.000 Kontakten von IHK-Existenzgründungsberatern mit angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern beruht, zeigt aber auch erfreuliche Entwicklungen auf: Der Anteil der Frauen in der IHK-Gründungsberatung ist deutlich gestiegen – mittlerweile liegt er bei rund 40 Prozent. Darüber hinaus ist auch der Anteil der unter 30-jährigen leicht angestiegen – er beträgt knapp über 20 Prozent.

Bild: ID 560455 – Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , ,