In 10 Schritten zum erfolgreichen Franchise-Nehmer, III: Finanzen

Der dritte Schritt: Überprüfen Sie Ihre Finanzen!

Um sich selbstständig zu machen benötigt man Geld. Die Investitionssumme schwankt allerdings erheblich in Abhängigkeit von der Art der Gründung. Im Franchising ist das genauso: Möchte ich einen systemgastronomischen Betrieb eröffnen, muss ich mit mehr Kosten rechnen, als wenn ich mich mit einer außerhäuslichen Dienstleistung und einem Home Office selbstständig mache. Vor der Suche nach einem geeigneten Franchise- oder Lizenzsystem und der darauffolgenden Kontaktaufnahme, sollte man sich ein genaues Bild von der eigenen finanziellen Lage machen.

 

Am wichtigsten ist das tatsächliche Eigenkapital. Genau zu wissen wie viel Geld man für eine Existenzgründung zur Verfügung hat, ist die Basis für Gespräche mit den Franchise-Gebern als auch mit der Bank, wenn es um Kredite und Fördermittel geht. Der Franchise-Berater Reinhard Wingral erklärt in diesem Video, mit wie viel Eigenkapital man bei einer Existenzgründung im Franchising rechnen sollte:

 

 

Sie wissen nun wie viel Geld Sie kurzfristig zur Verfügung haben, und welche Sicherheiten Sie besitzen? Gut. Dann können Sie nun in Erwägung ziehen einen geeigneten Kredit bzw. Fördermittel zu beantragen. Sämtliche staatlichen Förderungen müssen übrigens über Ihre Hausbank beantragt werden. Sich vorher über alle Möglichkeiten zu informieren ist ratsam, da es durchaus vorkommt, dass die Banken Ihnen nicht alle Möglichkeiten nennen. Doch wer sich im Franchising selbstständig macht, steht auch in Sachen Finanzierung nicht alleine da:

 

 

Eine umfassende und weit greifende Finanzierung ist ein Schlüsselelement einer erfolgreichen Existenzgründung. Dementsprechend sollte der Finanzierung Ihrer Selbstständigkeit genügend Zeit und Aufmerksamkeit zuteilwerden. Die Erfahrung eines etablierten Franchise-Systems kann hier besonders hilfreich sein.

 

Der erste Schritt: Sind Sie ein Existenzgründer-Typ?
Der zweite Schritt: Sind Sie ein Franchise-Typ?
Der dritte Schritt: Überprüfen Sie Ihre Finanzen!
Der vierte Schritt: Das passende Franchise-System finden
Der fünfte Schritt: Kontaktieren und Selektieren der Franchise-Systeme
Der sechste Schritt: Das persönliche Kennenlernen
Der siebte Schritt: Die Einsicht ins Franchise-Handbuch
Der achte Schritt:  Der Franchise-Vertrag
Der neunte Schritt: Ihre Franchise-Betriebseröffnung
Der zehnte Schritt: So geht’s als Franchise-Unternehmer weiter

Bild: © Drahomir Kalina | Dreamstime.com

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , ,