Der Adler beim Bleigießen – Zeit für eine Selbstständigkeit?

Gute Vorsätze für das Neue JahrVielleicht haben auch Sie in der Silvesternacht, so wie viele andere Deutsche, Bleigießen gemacht. Für den Fall, dass Ihr Bleiklümpchen aussieht wie ein Adler, kann ich Ihnen gratulieren! Der Adler verspricht nämlich Erfolg im Beruf. Wenn Sie schon lange von der Möglichkeit einer Selbstständigkeit träumen, geben Sie sich in diesem Jahr einen Ruck und überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund! Gute Chancen sicher in die Selbstständigkeit zu starten bieten Ihnen viele Franchisesysteme.

Doch was ist Franchising überhaupt? Franchising ist ein Vertriebssystem, durch das Waren, Dienstleistungen oder Technologien vermarktet werden. Dabei arbeiten der Franchise-Geber und der Franchise-Nehmer Hand in Hand, sind aber rechtlich und finanziell selbstständige Unternehmer. Was bedeutet: Auch eine Partnerschaft mit einem Franchise-System macht den Existenzgründer zu einem eigenständigen und haftbaren Unternehmer.

Existenzgründung mit geringem Risiko

Aber das Risiko des Scheiterns der neuen Selbstständigkeit minimiert sich durch die Wahl eines geeigneten Franchise-Systems enorm. Das Unternehmen ist bereits auf dem Markt etabliert und der Existenzgründer kann seinen Nutzen aus den Erfahrungen und dem Know-How des Franchise-Gebers ziehen. Durch eine Gebühr kauft sich der Franchise-Nehmer in ein Franchise-System ein und erhält somit Rechte und Pflichten. Denn mit Vertragsabschluss kann der Franchise-Nehmer nicht nur alle Markenrechte für sich nutzen, sondern muss sich auch an die Regeln und Bedingungen des Franchise-Konzepts halten. Festgehalten werden alle Rechte und Verpflichtungen in einem Franchise-Vertrag.

Erste Schritte für den Neustart

Das FranchisePORTAL bietet nicht nur einen Überblick über rund 270 Franchise-Systeme, sondern auch die Möglichkeit, sich über das gesamte Thema Franchising zu informieren. Auch eine knappe Zusammenfassung der ersten Schritte, die ein künftiger Franchise-Nehmer wählen sollte, ist in den Franchising-Tipps zu finden:

1. Wählen Sie die Sie ansprechendsten Franchiseangebote aus und lassen Sie sich die verfügbaren Unterlagen und Informationen zusenden.

2. Vergleichen Sie die Leistungen der Franchisegeber und deren Anforderungen an Sie und prüfen Sie, ob an Ihrem Standort das gewünschte Konzept funktionieren kann und ein langfristiger Markt für das System vorhanden ist.

3. Gehen Sie zu Informations- und/oder Einführungsveranstaltungen von Franchisegebern und besuchen Sie bestehende Franchise-Betriebe. Informieren Sie sich über den Franchisegeber beim Deutschen Franchise-Verband und bei ihrer Hausbank.

4. Prüfen Sie die rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Fragen, die bei einer solchen langfristigen Verbindung auftreten können. Rechtzeitiger Rat von Spezialisten kann dabei viel Geld sparen.

5. Erläutern Sie dem Franchisegeber, mit dem Sie gerne abschließen wollen, weshalb er gerade Sie als neuen Franchisenehmer in sein System aufnehmen sollte und was Sie ihm zu bieten haben.

6. Erarbeiten Sie sich eine Geschäfts-, Finanzierungs- und Liquiditätsplanung anhand der von Ihnen ermittelten Daten für die Teilnahme an dem von Ihnen ausgewählten Franchisesystem. Hilfreich ist die Überprüfung durch Bank und Steuerberater.

Im Namen des Franchise-Treff wünsche ich Ihnen für das Neue Jahr nur das Beste und viel Erfolg bei der Planung Ihrer Selbstständigkeit im Franchising!

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: Stichwörter: , , , , , , ,