Chat-Zusammenfassung: Marketing-Tipps für Franchise-Geber

2015-1020-Marketing_500pxMarketing ist ein wichtiges Thema für jedes Unternehmen ganz gleich welcher Größenordnung. Und natürlich ist das richtige Marketing auch für etablierte Marken und solche, die es werden wollen, unabdingbar. Franchise-Systeme sind jedoch nicht nur auf „herkömmliche“ Marketingstrategien angewiesen. Zum einen müssen sie natürlich, wie jedes andere Unternehmen auch, die eigene Dienstleistung oder die eigenen Produkte für die Endkunden bewerben. Zum anderen möchten sie aber neue Geschäftspartner in Form von Franchise-Partnern gewinnen, um zu expandieren.

Probleme bei der Franchisenehmer-Gewinnung

Vor allem mit diesem Thema hat sich der Marketing-Experte Tino Stiffel, rückenwind Marketing GmbH, im letzten FranchisePORTAL-Chat beschäftigt. Im Fokus stand dabei die oft von Franchise-Systemen gestellte Frage, wie viel eigentlich ein Lead zur Franchisenehmer-Gewinnung wert ist. Denn seit längerem beschäftigt die Franchise-Wirtschaft die stockende Expansion durch einen Mangel an Existenzgründern:

„(…)Auch „dank“ des relativ stabilen Arbeitsmarktes drängt es immer weniger Angestellte in die Selbständigkeit. Und das Ausbleiben bzw. das erschwerte Erhalten von Förderungen macht es auch nicht gerade leichter. Darüber hinaus ist es leider immer noch so, dass viele Gründer von Franchising ein eher schlechtes Bild haben, bzw. negative Dinge damit verbinden. All das macht die Grundsituation hierzulande etwas schwieriger.“

Spezielle Landingpage für Franchise-Interessenten

Als Basis der Franchisenehmer-Gewinnung sieht Stiffel eine gut aufgestellte Landingpage. Hierbei soll der Interessent natürlich erste weiterführende Informationen erhalten, jedoch noch nicht das gesamte Franchise-Konzept kennenlernen. Die Neugier soll geweckt werden – ein Ansatz, den auch das FranchisePORTAL seit jeher mit den Virtuellen Messeständen verfolgt. So kann der Interessent bewegt werden eine persönliche Anfrage zu stellen.

Auf die erste persönliche Anfrage eines Interessenten reagieren Franchise-und Lizenzsysteme ganz unterschiedlich, Stiffel favorisiert jedoch eindeutig das Versenden einer speziellen Franchise-Broschüre, entweder in digitaler oder in Print-Version. Dieses „Grundpaket“ kann dann beliebig erweitert werden – je nach Budget. Die Präsenz auf entsprechenden Portalen im Internet kann hier ebenso hilfreich sein, wie eine Mitgliedschaft im Franchise-Verband. Wenn die Anfragen über diese Wege nicht ausreichend sind, kann man zusätzlich in den sozialen Medien aktiv werden oder auch Anzeigen schalten. Und auch darüber hinaus nannte Tino Stiffel Möglichkeiten mit potentiellen Franchise-Partnern ins Gespräch zu kommen.

Was ist ein Lead zur Franchisenehmer-Gewinnung wert?

Diese Frage stand mit Beginn des Chats im Raum und Herr Stiffel scheute sich nicht ein konkretes Rechenbeispiel anzubringen:

„Den meisten Systemen ist gar nicht bewusst, wie viel ihnen ein Lead wert ist. Dabei ist die Rechnung relativ einfach zu machen, und das Ergebnis ist recht wichtig für die gesamten Maßnahmen, die Sie durchführen. Gehen Sie folgendermaßen vor: Überlegen Sie sich, was Ihnen ein Abschluss mit einem neuen FN wert ist. Was ist die vom FN zu zahlende Einstiegsgebühr, was erwarten Sie für laufende Einkünfte, und was schlagen Sie noch dafür an, was Ihnen der Imagegewinn Ihrer Expansion wert ist? Ein solcher Wert eines neuen FN landet dann oft im Bereich zwischen 5.000,- und 25.000,- Euro. Nehmen wir mal der Einfachheit halber einen Wert von 10.000 Euro an. Nun betrachten Sie Ihre Leadwandlung („Conversion-Rate“) in der Vergangenheit: Aus wie vielen Anfragen werden wie viele FNs? Also wie viele Leads benötigen Sie für einen Abschluss. Nehmen wir hier einmal den Branchen-Schnitt von 100/1, also aus 100 Leads wird ein Abschluss. In diesem Beispiel können Sie vereinfacht errechnen, dass Ihnen ein Lead 100,- Euro wert sein kann. Denn 10.000 / 100 = 100. Dieser Wert hilft Ihnen nun, Ihre Frage zu beantworten und entsprechend auch weitere Maßnahmen zu bewerten und die Sinnhaftigkeit einzelner Kampagnenmaßnahmen schnell festzustellen. Achtung: Betrachten Sie jeweils die Qualität der einzelnen Maßnahmen getrennt voneinander. Denn die jeweilige Conversion-Rate kann deutlich abweichen…“

Noch mehr wirklich interessante und praktische Tipps können im ausführlichen Chat-Protokoll nachgelesen werden.

Kategorisiert in: ,