Job-Chancen in Betreuung und Pflege: Existenzgründung als Alternative zur Weiterbildung

Franchising im Pflegebereich

Rund 800.000 Arbeitnehmer sind in Deutschland im Bereich der Pflege und Betreuung älterer oder behinderter Menschen tätig. Die Berufsbilder in diesem Bereich sind außerordentlich vielfältig, sie reichen vom ambulanten oder stationären Pflegedienst über betreutes Wohnen und Wohngemeinschaften bis hin zu Nacht- und Kuzzeitpflege von Senioren und Kranken oder stationären Hospizen. Mittlerweile sind bereits rund 60% der ambulanten Pflegedienste in der Hand privater Träger, Franchisesysteme spielen hier eine immer größere Rolle.

Dass die Gesellschaft immer älter wird, ist längst kein Geheimnis mehr: Deutlich mehr als 2 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig (alle Zahlenangaben: Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend). Bis zum Jahr 2020 wird mit einem Anstieg um 37%, bis 2030 gar um 58% gerechnet – das wären dann 4,4% der Gesamtbevölkerung (heute: 2,6%). Hier öffnen sich gewaltige Marktpotentiale, die auch einer angehenden Existenzgründung gute Chancen einräumen.

Wer arbeitslos oder mit seinem aktuellen Job nicht zufrieden ist, hat oft keinen Nerv mehr für die aufreibende Suche in Listen voller Stellenangebote. An Selbständigkeit als Alternative denken die Wenigsten, dabei ergeben sich hier ungeahnte Möglichkeiten durch das Franchising, die Vertriebsmethode mit weniger Risiko bei der Existenzgründung. Gerade ausgebildetes Pflegepersonal wird von den Franchisegebern gesucht, um die qualitativ hochwertigen Dienste überall anbieten zu können.

Mittlerweile gibt es Lizenzsysteme für Seniorenbetreuung, Haushaltshilfe und viele weitere Dienstleistungen aus dem Gesundheits- und Pflege-Bereich.

Das Franchiseunternehmen Respekto hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren den Alltag zu erleichtern, angepasst an die individuellen Bedürfnisse. Der Senioren Service ProVita24 bietet ebenfalls solche Unterstützung, einschließlich Hausmeisterservice und Haustierbetreuung. Nahezu sämtliche Arbeiten des täglichen Lebens übernehmen Franchisenehmer von senioren + haushalt dienstleistungen.

Für Franchisepartner solcher und ähnlicher Anbieter ergeben sich zahlreiche Vorteile:

Zunächst ist da die für das Franchising übliche Unterstützung durch den Lizenzgeber. Sie bezieht sich meist auf Standortauswahl und –analyse, Ausstattung, Finanzierung und Marketing. Die Schulungsmaßnahmen erscheinen insbesondere im Pflegedienst attraktiv: Ohnehin werden meist ausgebildete Fachkräfte aus den Bereichen Gesundheit und Betreuung gesucht, denen dann oft hervorragende Fortbildungsmaßnahmen ermöglicht werden. Die Selbständigkeit mittels Franchising wird so zu einer lukrativen und zielbewussteren Alternative zur Weiterbildung, denn das große Marktpotential zwingt die Wettbewerber zu qualitativ hochwertigen Leistungen.

Auf dieser Basis entwickelt sich das Franchising im Pflegebereich immer mehr zum Erfolgsmodell. Wer sich hier selbständig machen möchte, genießt zahlreiche Vorteile, profitiert von einem zukunftsfähigen Markt und über darüber hinaus eine befriedigende soziale Tätigkeiten aus.

Bild: giftgruen / photocase.com

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , ,