Franchising in der Telekommunikations-Branche

Telekommunikation

Berufliche Selbstständigkeit mit Telekommunikation

Die Geschichte des Telefons ist lang und wer nun letztendlich die entscheidende Erfindung für das Telefon machte, ist umstritten. Dem heutigen Telefon am ähnlichsten ist sicher der Apparat den 1876 Alexander Graham Bell und Thomas A. Watson zum Patent anmeldeten. Und während Ende der 50er Jahre ein Autotelefon noch die Hälfte an Wert eines Neuwagens hatte, besitzt heute wirklich fast jeder ein Handy. Und die Zahl der Smartphone-User steigt zudem immer noch rasant.

Telekommunikation im Einzelhandel

Beste Voraussetzungen also für die Telekommunikations-Anbieter. Wer heute durch deutsche Innenstädte bummelt, sieht neben Modeboutiquen auch eine Menge Telekommunikations-Geschäfte verschiedenster Marken. Vodafone, The Phone House, Telekom-Shops und viele weitere Telekommunikations-Marken buhlen um Kundschaft. Seit die Hemmschwelle, Mobilfunk-Verträge im Internet abzuschließen immer weiter sinkt, ist der Wettbewerb noch härter geworden.

Selbstständig mit Telekommunikation

Wer sich im Bereich Telekommunikation selbstständig machen möchte, kommt ohne „große“ Partner – nämlich die Mobilfunk-Anbieter – nicht aus. Warum also nicht gleich eine Franchise-Partnerschaft mit einer bekannten Marke eingehen? Hier profitiert man zum Beispiel von der Marke, der Werbung im Fernsehen, in Zeitschriften oder auf großen Plakaten, die deutschlandweit aufgehängt werden.

In der Telekommunikationsbranche ist man als Selbstständiger trotzdem in einer Abhängigkeit von den Mobilfunk- und Handyanbietern – die Frage „Franchising oder nicht“ stellt sich also bei einer Gründung in der Telekommunikationsbranche also nicht so stark, wie sonst. Wenn man sich für eine bekannte Marke in diesem Bereich entscheidet, kann man zudem vom professionellen Einzelhandels-Know-how der großen Unternehmen als „kleiner“ Einzelhändler profitieren.

Franchise-Chancen in der Telekommunikation

The Phone House gehört zu den unabhängigen Telekommunikations-Händlern. The Phone House gehört zudem zum Unternehmen Best Buy, das international führend in der Branche ist. Die Kunden von The Phone House können hier die Angebote aller Netzbetreiber buchen und die Produkte sämtlicher großer Handy-, Smartphone- und Notebook-Hersteller erwerben. Franchise-Partner profitieren unter anderem von Unterstützung bei der Standortsuche sowie bei der Shop-Ausstattung. Zudem ist die Hardware bei The Phone House Kommissionsware.

Auch bei Telyps erhalten die Kunden Verträge und Handys aller Marken und Firmen. Abgerundet wird das Angebot zudem mit den Bereichen Foto und Druck sowie Energie. Ziel des Unternehmens ist es, den Telekommunikations-Einzelhandel durch erweiternde Angebote noch attraktiver für die Kunden zu machen. Franchise-Partner können von umfassender Unterstützung sowie Schulungen und Warenversorgung aus einer Hand profitieren.

Die Deutsche Telekom betreibt ihre Shops ebenfalls mit Franchise-Partnern. An Bekanntheit ist diese Marke im deutschen Telekommunikations-Markt kaum zu überbieten. Die selbstständigen Partner können bei der Deutschen Telekom unter anderem auf Managementhilfen und Verkaufsförderungsmaßnahmen zählen.

Für die weitere Expansion in Deutschland sucht auch Vodafone Franchise-Partner. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen heute einen Marktanteil von stolzen 38 Prozent. Selbstständige Franchise-Partner profitieren vor von den geringen Investitionsgebühren, einem eigenen Warenwirtschaftssystem sowie von der zur Verfügung gestellten Kommissionsware.

Bild: 610397
Rödi  / pixelio.de

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , ,