Franchise-Trend Escape Games

2016-1116-exit_500i

Szenario in einem EXIT Escape Game (copyright EXIT)

Aktuell hat man das Gefühl, dass in jeder Stadt ein Escape Games-Anbieter eröffnet. Was in den deutschen Großstädten begann, hat sich längst auch in mittleren und kleinen Städten etabliert: Escape Games sind beliebt – für private Gruppen ebenso wie für geschäftliche.

Escape Games: Start als Computerspiel

Seinen Ursprung haben die Escape Games, wie man sie heute kennt, als Computerspiele. Durch Point-and-Click muss man am PC versuchen, ein Zimmer zu verlassen. So einfach sich das anhört, ist es aber nicht immer. Das Spiel Crimson Room ist wohl das bekannteste Escape Game Computerspiel, das es auch durch seinen Schwierigkeitsgrad zu Bekanntheit geschafft hat.

eroeffnungen-live-escape-ro

© by https://www.escaperoomgames.de/ unter CC By 4.0 Lizenz

Alles begann in Japan…

In Japan wurde die naheliegende Idee, die Escape Games Computerspiele ins echte Leben zu übertragen, zuerst umgesetzt. Hier setze man aber erstmal nicht auf die jetzt hier gängige Variante, bei der man in einer kleinen Gruppe einen Raum nur verlassen kann, wenn man gemeinsam ein Rätsel löst. In Japan wurden Live Escape Games von dem Anbieter SCRAP als große Events zelebriert, bei denen ganze Stadien oder leer stehende, große Immobilien genutzt wurden, um bis zu 1.000 Menschen ein Live Escape Game erfahren zu lassen.

Der Trend Live Escape Games kam dann bald auch nach Europa und etabliert sich zunächst in Ungarn. So ist es auch einleuchtend, dass die ersten Escape Rooms in Deutschland von Menschen mit ungarischen Wurzeln gegründet wurden, die das Konzept aller Wahrscheinlichkeit aus ihrer Heimat kannten, wie auf dieser Website zu lesen ist.

Hier könnt ihr euch einen guten Eindruck von so einem Live Escape Game machen, wenn ihr es noch nicht kennt:

Franchise-Konzepte für Live Escape Games

Einer der vielen Live Escape Room-Anbieter ist TeamEscape. Das Franchise-System bietet für Gruppen von ca. sechs Personen spannende Rätsel an, die es in der Gruppe gemeinsam zu lösen gilt. Die Namen der Abenteuer „Geschichten einer Schatzjägerin“ oder „Die Blutdiamanten von Rabuun“ versprechen mythischen Rätselspaß. Laut Website gibt es international aktuell 18 Standorte der Marke und weitere Franchise-Partner werden gesucht.

Wie die meisten anderen Live Escape Room-Anbieter auch, hat das Franchise-System EXIT den Bereich Teambuilding für Firmen für sich entdeckt. Neben dem Angebot für die Privatkunden, können hier also auch Firmen Events buchen. EXIT bietet dabei etwas mehr, als der Wettbewerb: Es gibt einen eigenen Get Together- und Konferenzbereich. Wenn von den Kunden gewünscht, kann auch ein Catering organisiert werden. Flexibel scheint EXIT auch in seinem Franchise-Modell zu sein: Auf dem Virtuellen Messestand im FranchisePORTAL bietet das Unternehmen drei verschiedene Modelle für eine geschäftliche Partnerschaft an; zwei Franchise-Modelle und ein Lizenzmodell.

Der (nach eigener Aussage) globale Marktführer in Sachen Live Escape Games ist ESCAPE HUNT. 46 Standorte zählt das Franchise-System aktuell auf seiner Website auf, wovon zwölf bis Ende Februar noch eröffnen sollen. Ein deutscher Standort ist mit Bielefeld auch dabei; eröffnet Anfang Juni 2015.

Kategorisiert in: ,