Fairplay Franchising war Chat-Thema

Franchise-Partnerschaft

Fairplay Franchising spielt in Franchise-Partnerschaft eine essenzielle Rolle

Es war wieder Zeit für den First Franchise Friday: Der Chat rund um das Thema Franchise an jedem ersten Freitag eines Monats. Waltraud Martius von SYNCON International Franchise Consultants hatte das Thema „Fairplay Franchising“ vorgeschlagen. Aber es konnten natürlich wie immer auch andere Franchise-Fragen gestellt werden.

Neun Regeln des Fairplay Franchising

Martius hat in ihrem Buch „Fairplay Franchising“ neun Regeln formuliert, die diesen Ansatz erklären und vertiefen. Für jede dieser Regeln findet man im FranchisePORTAL ein Video, in dem Waltraud Martius genauer auf die jeweilige Aussage eingeht. Umso erstaunlicher, dass sie im aktuellen Chat auf die Frage, ob eine Ihrer Fairplay Franchising Regeln die anderen an Bedeutung übertrifft, eine klare Antwort hat:

„Ja, ich denke, es ist die Spielregel Nummer 2, die eigentlich auch der Arbeitstitel des Buches war. 2. Wertschöpfung kommt von Wertschätzung. Franchising ist people management und basiert auf starken persönlichen Bindungen. Menschen wollen und müssen ernst genommen werden – Wertschätzung ist ein zentraler Begriff im Franchising und engagiertes Partnermanagement eines der wichtigsten Werkzeuge. Anerkennung und Wertschätzung führen dazu, dass die Bindung zu den Franchise-Partnern intensiver wird und damit die Umsetzung des Franchise-Konzeptes besser gelingt.“

Fairplay in der Franchise-Partnerschaft

Trotzdem ist Fairplay Franchising natürlich im Ganzen zu sehen:

„(…)In Kürze gesagt, geht es im ‚Fairplay‘ um die Partnerschaft auf gleicher Augenhöhe und wie FG und FN langfristig miteinander Erfolg haben können, der beiden Seiten Freude und Erfüllung bringt. Welche Führung ist hierfür notwendig, welche Klarheit in der Rollenverteilung braucht es und wie klar sind die Standards eines Systems zu dokumentieren.“

Propagiert wird aber nicht „Alle Macht den Franchise-Nehmern“ oder „Sozialromantik“, wie Martius sich ausdrückt. Klare Definitionen und Regeln sind vielmehr das, was zu einem fairen, transparenten Umgang miteinander, also zwischen Franchise-Geber und Franchise-Nehmern, führen soll. Ob dies denn tatsächlich zu positiven Ergebnissen führt, wollte ein Chat-Teilnehmer wissen. Auch hier fällt Martius‘ Antwort eindeutig aus:

„Ja, wir wissen, dass der Ansatz des Fairplay Franchising dazu führt, dass sich die Fluktuation im System verringert, die Laufzeiten der Partnerschaften sich verlängern, dass sich die Diskussionen auf ein höheres Niveau heben, dass es um die Weiterentwicklung des Systems geht und nicht darum, wer Recht hat… und dass die Betreuung der Partner einfacher wird. Wir sprechen also nicht von Sozialromantik, sondern von betriebswirtschaftlicher Notwendigkeit.“

Wer weitere Informationen zum Fairplay Franchising sucht, kann das ausführliche Chat-Protokoll hier nachlesen.

 

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: ,