Deutscher Gründerpreis 2012

Am Dienstag, den 26. Juni wurde im ZDF-Hauptstadt-Studio in Berlin der Deutsche Gründerpreis für die Unternehmer des Jahres 2012 verliehen. Die Initiatoren stern, Sparkasse, ZDF und Porsche vergaben neben den Preisen in den Bereichen Start-Up, Aufsteiger und Lebenswerk auch einen Award in der Kategorie Sonderpreis. Als besonderen Gast für die Zeremonie konnte ZDF-Moderatorin Marietta Slomka dabei den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Philipp Rösler begrüßen.

 

Lob und Anerkennung vom Wirtschaftsminister

Rösler betonte, dass mit dieser Veranstaltung gezeigt werden könne, dass Deutschland hohen Respekt vor Existenzgründerinnen und –gründern habe: „ Menschen, die den Mut haben, sich selbstständig zu machen, die ihr Leben in die eigenen Hände nehmen und frei gestalten, haben eine derartige Feier verdient – nicht nur an diesem, sondern an 365 Abenden im Jahr.“

Spannung beim Preis für Start-Ups und Anfänger

Besondere Aufmerksamkeit erhielt die Kategorie Start-Up. Hier wurden Existenzgründer geehrt, deren Unternehmen maximal ein bis drei Jahre alt ist. Die Voraussetzungen neben dem Gründungszeitpunkt waren dabei ein überzeugender Businessplan, ein erfolgreicher Markteintritt, eine positive Entwicklung, eine gesicherte Finanzierung sowie ein komplettes und kompetentes Management-Team. Die diesjährigen Finalisten waren Ajax Loktechnik, Ergobag und Kochhaus.

Logistik, Schulbedarf und Gastronomie

Ajax hat sich auf die Reparatur und Wartung von Lokomotiven spezialisiert. Für die beiden Ingenieure Maja Halver und Jörn Bruhn zählt neben der Fachkompetenz vor allem eine gute Beziehung zu den Mitarbeitern. Was bei der endgültigen Entscheidung für die Existenzgründung den entscheidenden Ausschlag gegeben hat, war auch die Gründung als Ehepaar. Denn so habe man von Anfang an gewusst, worauf man sich einlasse, so Bruhn.

Im Gegensatz zu Halver und Bruhn, die schon vor ihrer Unternehmensgründung in der Loktechnik tätig waren, verhält es sich bei den beiden Ergobag-Gründern Florian Michajlezko und Sven-Oliver Pink ein wenig anders. Die zwei BWL-Studenten kamen durch Zufall auf die Idee rückenfreundliche Rucksäcke für Schulkinder zu vertreiben. Inzwischen haben die beiden Jungunternehmer rund 80.000 Rucksäcke in sieben Länder verkauft.

Das dritte nominierte Unternehmen in der Kategorie Start-Up war das Gastronomie-Unternehmen Kochhaus. Die drei Gründer Ramin Goo, Dorothée Stöber und Max Renneberg sind selbst leidenschaftliche Köche und haben ihr Hobby zum Beruf gemacht – mit Erfolg. Kochhaus ist mittlerweile auch als Franchise-System am Markt aktiv.

Die Jury entschied sich letzten Endes für die beiden Gründer von Ajax Locktechnik, „weil es ihnen gelungen ist, im Eisenbahngeschäft eine Servicelücke zu schließen und weil das Unternehmen bereits zwei Jahre nach der Gründung gute Umsätze erwirtschaftet und das Potenzial zu weiterem Wachstum hat.“

Auch Aufsteiger, Lebenswerk und Sonderpreis werden geehrt

Neben Maja Halver und Jörn Bruhn wurden außerdem noch Martin Gillert und Prof. Dr. Franz Durst von FMP Technology (Aufsteiger) sowie Familienunternehmer Dr. Jürgen Heraeus (Lebenswerk) und Pixomondo-Gründer Thilo Kuther (Sonderpreis) ausgezeichnet. Trotz der verschiedenen Fachbereiche, in denen sich alle Preisträger bewegen, waren sich bei einem alle einig: trotz des derzeitigen Erfolges ist und bleibt eine Unternehmensgründung ein schwieriger Weg, bei dem man mitunter auch wenig Schlaf und sehr viel Stress in Kauf nehmen muss. Der Preis für das Unternehmerleben ist der, dass fast kein Tag ohne Arbeit vergeht – der Lohn dagegen ist der verdiente Erfolg.

Bild: Deutscher Gründerpreis

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , , ,