Call a Pizza geht mit dem Trend – iPhone-App und Facebook-Seite

Das Franchisesystem Call a Pizza hat neue Trends im Internet erkannt und deckt neue Kommunikationskanäle ab. Eine kostenlose iPhone-App ermöglicht die Pizzabestellung an jedem Ort und eine Fanseite bei Facebook ermöglicht die direkte Kommunikation und gesteigerten Unterhaltungswert.

In Deutschland ist Call a Pizza an etwa 80 Standorten vertreten. Genug, als dass die neue Applikation für das IPhone Sinn macht: Denn mit Hilfe dieser Anwendung können Kunden mobil und von jedem Ort mit Internetverbindung über das Mobilfunknetz bei Call a Pizza bestellen. Der Clou: Dabei kann der derzeitige Standort des Kunden automatisch bestimmt werden, die Suche nach dem nächsten Call a Pizza – Lieferanten entfällt also.

Die Facebook-Seite von Call a Pizza zählt jetzt aktuell 3.197 Fans (der neueste Fan bin ich). Viele Fans nutzen die Seite, um einzelne Pizzen oder Standorte zu loben. So lautete einer der letzten Fan-Beiträge „call a pizza Hohenschönhausen beste der Welt : D „. Außerdem verkündet Call a Pizza über Facebook neue Standorte von frisch gebackenen Franchisenehmern und bietet diverse Verlosungen und Gewinnspiele an. Unter anderem erhält jeder 100. Fan auf Facebook einen leckeren Gutschein.

Call a Pizza gehört in Deutschland zu den größten Pizzabringdiensten in Deutschland und erwirtschaftete 2009 einen Nettoumsatz von 23 Millionen Euro. Noch in diesem Jahr will das Franchise-System einen weiteren Standort in Falkensee eröffnen.

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , ,