Gelungener Kick-Off „Online Marketing“ bei Google

Franchisors bei GoogleDer Suchmaschinengigant Google streckt seine Fühler in die Franchise-Branche aus. Das FranchisePORTAL lud gemeinsam mit Google UDG und PubloCity alle interessierten Franchisegeber und Marketing-Verantwortlichen der Systemzentralen zum Jahres Kick-Off „Online-Marketing“ 2016 ein. Über 50 Teilnehmer folgten der Einladung und diskutierten abwechslungsreiche Themen mit den Fachleuten.

Welch bessere Location soll man sich für ein Online-Marketing-Event vorstellen, als ein hochmoderner Vortragssaal bei Google im neunten Stock über den Dächern Hamburgs?

Von außen ist kaum zu erkennen, dass sich hinter der Glasfassade fast ausnahmslos Google verbirgt. Und doch sind am Google-Standort in Hamburg rund 500 Googler (so nennen sie sich selbst) beschäftigt. Wir trafen uns im 9. Stock und freuten uns zu Beginn der Veranstaltung über Kaffee, Croissants und eine tolle Aussicht über die Stadt und auf die Binnenalster.

Online Marketing im Franchising – die Google Perspektive

Den Auftaktvortrag machte Google selbst. Es ging um aktuelle Entwicklungen in der Online-Welt und die Auswirkungen für Franchisesysteme. Wie sich zeigte, ist das geänderte Consumer-Verhalten im Netz ein hochrelevantes Thema für die Franchise-Wirtschaft. Nicht zuletzt, weil es ein entsprechend notwendiges Umdenken in der Marketingplanung der Franchisepartner erfordert. Über 90% aller User suchen und treffen ihre Kaufentscheidung mobil! Und auf diese Trends –mobile ready, social networks, Videos, local search- muss sich die Branche mit angepassten Marketingstrategien einstellen, um weiter erfolgreich Marken- und Systemkonzepte zu positionieren und Partnerakquise zu betreiben.

Die passenden Instrumente dazu liefert Google mit Adwords, YouTube, Maps oder MyBusiness. Neben Markenführung und Partnerakquise greifen die meisten Optionen durch den lokalen Bezug insbesondere bei der Endkundenakquise.

Ganzheitliches Online Marketing muss strategisch geplant werden

Franchise-Wirtschaft hört beim Google-Event zuAgenturen wie UDG und publoCity, beide mit viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit KMU, bieten den Franchisezentralen hier mit Analyse, Beratung, spezifischer Software und Umsetzung ein umfassendes Servicepaket und präsentierten in ihren Vorträgen interessante Branchen-Analysen und Möglichkeiten für Franchisezentralen. Der erste Vortrag von UDG führte allen Anwesenden das HighEnd des Online-Marketings vor Augen. Selbst erfahrende Marketer dürften an dieser Stelle gemerkt haben, dass Online-Marketing nochmal eine eigene Welt abseits des klassischen Marketings ist, mit vielen Anglizismen und eigenem Fachjargon. Umso wichtiger die Erkenntnis mancher Teilnehmer,…

  1. …dass es gut ist, dass Menschen sich in diesem Bereich auskennen und
  2.  …dass es Aufgabe einer Systemzentrale ist, ihre Partner in diesem Bereich zu unterstützen. Alleine wird man leicht abgehängt.

Auch im Online Marketing: Von den Besten lernen

Anschließend ging es wieder verstärkt in die Praxis. Im folgenden Vortrag von UDG konnten sich die Anwesenden von S.Oliver inspiereren lassen, die in der vorgestellten Branchen-Analyse zum Online Marketing innerhalb der die Textilbranche deutlich positiv hervorgehoben wurden. Viele Einzelmaßnahmen für ein ganzheitliches Online Marketing wurden von der Marke bereits richtig umgesetzt. Ein Ergebnis, von dem die vielen einzelnen Standorte des Unternehmens profitieren. So viel stand nach dem Vortrag sicherlich fest: Franchisesysteme, die sich mit diesem Vorbild beschäftigen, können davon nur profitieren.

Innovationskultur bei Google – Wow!

Nach der Mittagspause und einer gelungenen Office-Tour durch die beeindruckenden Räumlichkeiten ging es weiter mit einem Vortrag von Google. Wir erhielten einen großartigen Einblick in die Unternehmensphilosophie und -kultur des Weltunternehmens. Durch Vertrauen und Freiheiten werden große Innovationen möglich gemacht. Ein wie ich fand sehr inspirierender Vortrag.

Einfach umsetzbares Online Marketing ist für Franchisepartner möglich

Lokales Adwords-Marketing kann ein wichtiges Instrument für einzelne Franchise-Standorte sein. Wahrscheinlich über die meisten Branchen hinweg. Doch wie kann man seine Franchisepartner dazu befähigen, gutes Adwords-Marketing zu betreiben, ohne in die Komplexität eines umfangreichen Kampagnenmanagements einsteigen zu müssen? Hierum ging es in dem Vortrag von PubloCity. Mit einem speziellen Online-Tool sind sogenannte Masterkampagnen mit minimalem Aufwand zu erstellen, inklusive Reporting-Tool für die Systemzentrale.

Auf diese Weise stellt die Franchisezentrale für alle Partner einen Rahmen für erfolgreiches Adwords-Marketing je Standort zur Verfügung. Der einzelne Partner kann mit wenigen Klicks eine fundierte Kampagne starten. Ergebnis: Unternehmerische Freiheit ohne Markenverwässerung oder unlautere Werbeversprechen aus Unkenntnis. Das ist cool! Systemzentralen, die sich Kontakt wünschen, können sich gerne per Mail an dialog@franchiseportal.de bei mir melden.

Seine Franchisenehmer auf die Spur bringen und unterstützen: mit „Leitplanken“

Grundsätzlich stellte sich heraus, dass Franchisesysteme nach Tools suchen, in denen sie ihren Partnern mit einem Mastersystem „Leitplanken“ aufstellen, innerhalb derer sich Franchisepartner eigenständig und ohne vorherige Fachstudien bewegen können. Klar ist, als selbständige Unternehmer sollen sie sich weiterhin frei innerhalb der Grenzen einer gemeinsamen Markenführung entscheiden können. Wir (FranchisePORTAL) werden zukünftig zur weiteren Einführung in diese Themen sicherlich ergänzende Veranstaltungen anbieten. Eine spontane Meinungsabfrage per Handzeichen zeigte ein entsprechendes Interesse innerhalb der Teilnehmergruppe.

Partnerakquise im Bereich des Unternehmenskaufs

Besonderes Interesse fand gegen Ende der Veranstaltung noch einmal die Vorstellung einer von publoCity und FranchisePORTAL auf den Bedarf der Franchisewirtschaft angepassten Software zur lokalen Nachfolge- und Standort-Bewerbung. Rund 20% der Anwesenden bestätigten, dass die Franchise-Nachfolge ein Problem mit aktueller Relevanz ist. Ganz besonders freuten wir uns darüber, dass sich spontan einige Teilnehmer als engagierte Beta-Tester anboten. Franchisesysteme, die konkrete Standorte mit einer konkreten Adresse zu vergeben haben, können sich gerne an das FranchisePORTAL (dialog@franchiseportal.de) wenden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen neue Ideen zu generieren und haben da schon ein interessantes Projekt an den Start gebracht.

Als konkrete Standorte für eine lokale Bewerbung kommen in Frage:

  • Eigenbetriebe der Systemzentrale,
  • Nachfolge-Betriebe von ausscheidenden Franchisenehmern oder
  • konkrete Immobilienangebote, für die der richtige Franchisepartner gesucht wird.

Die positive Resonanz in Hamburg zeigte uns, dass wir definitiv auf dem richtigen Weg sind. Das hat uns ganz besonders gefreut! Danke an alle für die tolle Feedbackrunde und interessante Diskussion!

Interessierte Systeme können sich gerne bei uns melden. Wie gesagt, dialog@franchiseportal.de.

YouTube, die zweigrößte Suchmaschine, strategisch richtig nutzen – auch zur Leadgewinnung

Besonders happy waren wir während des nachfolgenden Vortrags zur optimalen Videostrategie von Franchisesystemen von der positiven Resonanz auf unseren bereits im November stattgefunden Workshop zum Videomarketing. Wie sich durch spontane Beiträge aus dem Teilnehmerkreis herausstellte, konnten die hier gesetzten Impulse kurzfristig umgesetzt werden. So erzählte beispielsweise eine Teilnehmerin, dass eine Videoserie auf Facebook – nur mit einer einfachen Spiegelreflexkamera aufgenommen – „total super funktioniert hat“. Weitere Beiträge bestätigten dies. Im März und April wird das FranchisePORTAL weitere Workshops zur Videostrategie für Systemzentralen anbieten.

Infos zum Workshop Videomarketing-Strategie gibt es hier.

Es war ein tolles Event! Danke Google!

Ein ganz großes Dankeschön geht an Google! Vielen Dank für die tollen, hochmodernen Räumlichkeiten, ein tolles Catering und ein wunderbares Mittagessen in der Google-Kantine über den Dächern Hamburgs. Ein ganz besonderes Highlight war für die meisten sicherlich die angebotene Office-Tour. Wollen wir nicht alle gerne in einem Bürogebäude mit Tischtennisplatte, PlayStation, Flipper, Pokertisch, Schaumstoffbad oder Themenräumen wie „Schietwetter“ arbeiten? Eine großartige Atmosphäre, die ihr „Googler“ Euch da aufgebaut habt. Ein Traum! Man merkt, dass Vertrauen in die Mitarbeiter bei Euch gelebt wird.

Kategorisiert in: , ,