Gastbeitrag: Apps für Gründer und Selbstständige

2015-1119-Apps_500

Apps können für Gründer und Selbstständige hilfreich sein.

Existenzgründer und Selbstständige stehen vor vielen offenen Fragen und Problemen. Verschiedene Aufgaben außerhalb der regulären Tätigkeitsbereiche müssen erledigt werden. Vorteilhaft sind an dieser Stelle Softwareprogramme oder Apps für Gründer und Selbstständige, die für eine Arbeitserleichterung sorgen und zu einer Zeitersparnis beitragen. Sowohl im Apple App Store sowie im Google Play Store für Android finden sich verschiedene Applikationen, die sich mit wenigen Klicks installieren lassen und echte Hilfsmittel für Selbstständige und Existenzgründer darstellen.

„Fördermittel-App“ – für Existenzgründer eine hervorragende Grundlage

Existenzgründer stehen oftmals vor der Frage, wie sie ihr geplantes Unternehmen finanzieren sollen. Aber auch Selbstständige sind hin und wieder auf Fördermittel angewiesen. In diesem Zusammenhang empfiehlt sich die „Fördermittel-App“ aus dem Apple App Store, die mit mehr als 100.000 Downloads als beste Fördermittel-App eingestuft werden kann. Die App beinhaltet regelmäßige Updates und wird zudem auf das jeweilige Jahr fokussiert. Sie wollen 2015 Fördergelder beantragen? Die App zeigt Ihnen ausschließlich Fördermittel für das Jahr 2015 an. Veraltete Informationen sind somit Schnee von gestern. Die App bietet den Nutzern aber noch viele weitere Vorteile, wie zum Beispiel:

  • eine Übersicht der 400 wichtigsten deutschen Fördermittel, zugeschnitten auf die jeweiligen Bundesländer
  • umfangreiche und detaillierte Informationen zu den jeweiligen Fördermitteln
  • die Möglichkeit, individuelle Zuschüsse für Solarstrom, Solarwärme, Biomasse, Erdwärme und Heizungserneuerungen zu berechnen
  • die Möglichkeit, Formulare direkt auf einem AirPrint-fähige Drucker auszudrucken

Dank der intuitiven Nutzung und App-Gestaltung kommen die Nutzer besonders schnell an ihr Ziel. Hotlines der Fördermittelgeber können direkt angerufen werden, vorgefertigte E-Mails lassen sich mit wenigen Klicks abschicken und Antragsformulare können sofort ausgedruckt werden. Die Fachpresse hat bereits mehrfach Bestnoten für die App vergeben. Beispielsweise Computerbild, Bild.de oder auch Stiftung Warentest.

„STARTapp“ – Speziell für Existenzgründer

Für Existenzgründer gibt es eine herausragende „STARTapp“, welche direkt vom Bundeswirtschaftsministerium herausgegeben wurde. Diese ist sowohl für iPhone-Nutzer wie auch für Android-Nutzer verfügbar. Der virtuelle Gründungsbegleiter beantwortet Fragen rund um die Existenzgründung im Bereich IT und HighTech. Innerhalb der App werden nicht nur erfolgreiche Gründer vorgestellt, auch aktuelle News, Förderprogramme und Wettbewerbe werden digital präsentiert und erläutert. Außerdem zeigt die App dem Nutzer, welche Beratungsangebote ihnen zur Verfügung stehen. Zusätzlich gibt es eine Finanzierungsrubrik, die leicht verständlich finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten erläutert. Auch eine Infohotline des Bundeswirtschaftsministeriums darf nicht fehlen. Ein Anruf der Hotline ist direkt aus der App heraus möglich. Zugriff erhalten die Nutzer auch auf ein BMWi-Expertenforum, in welchem Fragen gestellt und beantwortet werden.

Das Bundeswirtschaftsministerium hat darüber hinaus noch weitere interessante Applikationen veröffentlicht, mit denen beispielsweise Businesspläne und Ähnliches erstellt werden können.

„Facebook-Seitenmanager“ – Social Media Marketing von Anfang an

Ganz gleich ob Existenzgründer, Selbstständiger, Freiberufler oder bestehendes Unternehmen: um aktives Social Media Marketing kommt heute kaum noch jemand herum. Umso wichtiger ist es, vor allem die Facebook-Werbung attraktiv zu gestalten. Hier empfiehlt sich der „Facebook-Seitenmanager“ aus dem Google App Store für Android. Der Seitenmanager bietet Seiten-Administratoren mehr Flexibilität bei ihrer Arbeit. Eine schnellere Verbindung zum Zielpublikum ist möglich und die Aktivitäten verschiedener Facebook-Seiten lassen sich zentral, an einem Ort verfolgen. Weitere Vorteile des Managers:

  • Aktuelle Meldungen und Fotos können direkt im Namen der Facebook-Seite gepostet werden
  • Kommentare lassen sich im Namen der Facebook-Seite schreiben
  • Private Nachrichten können direkt vom Smartphone aus gelesen und beantwortet werden
  • Optional können Push-Nachrichten eingestellt werden, sodass die Nutzer über Aktivitäten auf der Seite informiert werden
  • Seitenstatistiken können vom Smartphone aus abgerufen werden.

Der „Facebook-Seitenmanager“ hat eine aktuelle Gesamtbewertung von 4,1 Sternen bei fast 900.000 Bewertungen. Damit kann er ein durchaus sehr gutes Ergebnis erzielen und eignet sich hervorragend für den Businesseinsatz.

Liste nützlicher Apps für Gründer und Selbstständige

Neben den hier vorgestellten Apps für Gründer und Selbstständige gibt es selbstredend noch viele weitere Applikationen, die den täglichen Arbeitsablauf und die Geschäftsplanung erleichtern. Homepage-Baukasten.de hat diesbezüglich eine Liste veröffentlicht, die durchaus lesenswert ist und viele weitere Apps für Gründer und Selbstständige vorstellt.

HomepageBaukastenDies ist ein Gastbeitrag von Maximilian Oedinger , webme GmbH.

Bildquelle: Jag_cz / Shutterstock.com

Kategorisiert in: ,