Existenzgründungen im Franchise oft erfolgreicher

Existenzgründungen_im_Franchising_oft_erfolgreicher-350Viele Jungunternehmer und Quereinsteiger zerbrechen sich oft den Kopf darüber, auf welche Art und Weise sie ihren beruflichen Neustart gestalten sollen. Dabei kommt in der Regel auch eine Franchise-Gründung in Frage. Doch viele sind sich diesbezüglich immer noch etwas unsicher. Doch nun gibt es gute Nachrichten für alle Existenzgründer, die eine geschäftliche Zusammenarbeit mit einem Franchise-Unternehmen bevorzugen. Denn laut einer aktuellen und immer noch laufenden Studie sind Gründungen im Franchise-Bereich wesentlich häufiger erfolgreich als „klassische“ Existenzgründungen.

 

Franchise-Nehmer behaupten sich eher am Markt

Die Studie mit dem Titel „Franchising – Erfolgsgarant für Unternehmensgründungen?“ zeigt, dass Franchise-Gründer ein Jahr nach ihrem Schritt in die Selbstständigkeit noch zu 94% aktiv sind. Bei den sonstigen Gründungen sind dagegen nur noch 85% der Unternehmer geschäftstüchtig. Nach zwei Jahren existieren dann noch 90% der Franchise-Partner und 75% der „klassischen“ Unternehmer. Im dritten Jahr wären es demnach 83 beziehungsweise 68%.

Franchise-Gründungen erfolgreicher als unabhängige Existenzgründungen

Als Basis dienen der Studie die Daten von mehr als 1800 Franchise-Gründern, die zwischen 2009 und 2011 den System-Check des Deutschen Franchise-Verbandes (DFV) durchgeführt haben. Diese Zahlen wurden dann mit dem KfW-Gründungsmonitor von 2011 verglichen. Torben L. Brodersen vom DFV fasst die bisherigen Ergebnisse wie folgt zusammen: „Eine Franchise-Gründung mit einem im DFV angeschlossenen Franchise-System kann vergleichsweise erfolgreicher sein als eine unabhängige Existenzgründung. Die Zahlen haben auch eine positive Signalwirkung für die Mitglieder des DFV nach außen, zum Beispiel wenn es darum geht, Finanzierungen für Franchise-Vorhaben zu erhalten.“

Studie noch bis Ende 2012

Da die Untersuchungen noch nicht vollständig abgeschlossen ist, belaufen sich alle Zahlen auf die gegenwärtigen Resultate. Die endgültige Analyse mit wesentlich ausführlicheren Daten wird voraussichtlich Ende 2012 veröffentlicht. Dann werden unter anderem auch einige der Gründe für das Scheitern (bspw. finanzielle oder persönliche Gründe) aufgeführt. Für die Umsetzung der gesamten Studie wurde im Übrigen das Internationale Centrum für Franchising und Cooperation (F&C) – ein unabhängiges Institut an der Universität Münster – beauftragt.

Bild: ID 450459 – Thorben Wengert / pixelio.de

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , , , , , , ,