Online-Befragung: Nur wenige Franchise-Geber im Social Web aktiv

Eine aktuelle Pressemitteilung macht auf Ergebnisse einer Online-Befragung von adnatives aufmerksam, wonach das Engagement im Social Web unter Franchisegebern noch nicht besonders ausgeprägt ist.

Nur 16% der Franchisegeber sagten aus, dass sie bereits aktiv Social Media-Marketing betreiben. Rund 52% haben sich kaum oder gar nicht mit diesem Thema beschäftigt.

Wenn Franchisegeber im Social Web aktiv sind, dann am ehesten noch in sozialen Netzwerken wie z.B. die Business-Plattform Xing oder innerhalb von Foren und Portalen. Doch auch hier sind 33% btzw. 45% der befragten Franchisegeber gar nicht aktiv.

Warum sind Franchise-Geber häufig nicht im Social Web aktiv?

Die beiden am häufigsten genannten Gruppen sind mangelndes Wissen über Online-Marketing und fehlende zeitliche Ressourcen. Diese Aussagen decken sich übrigens auch mit meinen Erfahrungen aus Vorträgen und Workshops bei Franchisesystemen zum Thema Online-Marketing und Social Web. Franchisegeber wissen nicht, wie Sie z.B. Blog-, Twitter-, Facebook- oder Xing-Aktivitäten noch in Ihren Geschäftsalltag einbauen sollen, ohne dass andere Geschäftsbereiche vernachlässigt werden. Wenn Interesse an solchen Aktivitäten vorhanden ist, stehen sogleich die Fragen im Raum: Welche Kanäle? Wie intensiv? Mit welcher Strategie? oder zusammengefasst: Wie fange ich an?

Aus Sicht der Franchise-Geber sind auch ihre Partner allenfalls unregelmäßig (38%), größtenteils aber kaum oder gar nicht (zusammen 50%) auf Social Media-Plattformen aktiv. Demgegenüber sind aber 71% der Franchise-Geber der Meinung, das ihre Konsumenten aktiv oder zumindest unregelmäßig auf Social Media-Plattformen aktiv sind.

Einschränkend sei zu erwähnen, dass trotz aktueller Pressenachrichten die Erhebung bereits fast ein Jahr zurück liegt (November/Dezember 2009). Gerade in den letzten Monaten konnte ich beobachten, wie mehr und mehr Franchisesysteme vor allem auf Xing, Twitter und Facebook präsent sind. Zwar ist ein großer Anteil nach wie vor nur unregelmäßig dort aktiv, doch zumindest der Schritt der Anmeldung und gelegentlicher Nachrichten und Dialoge ist bei manchen Systemen seitdem erfolgt. Außerdem ist die Zahl der Antworten im Vergleich zur Gesamtzahl an Franchisesystemen vergleichsweise gering: 50 Franchisegeber haben sich an der Online-Befragung beteiligt. Einzelne Fragen wurden nur von knapp mehr als 40 Systemen beantwortet.

Bild: © Sebastian Kaulitzki | Dreamstime.com

Kategorisiert in: , Stichwörter: , , , , ,