Master-Franchiselizenzen aus dem Ausland – der Live-Chat mit Herrn Kirst

Internationalisierung

Unter diesem Thema stand der Live-Chat des FranchisePORTAL am 22. Januar. Herr Rolf Gerhard Kirst, Geschäftsführer des Franchise Pool International, stand zu den zahlreichen Fragen zwei Stunden lang Rede und Antwort.

Im Rahmen des Expertenforums „Internationalisierung“ wurden viele interessante Fragen zum Thema Master-Franchising gestellt. Wie kann man als Deutscher Master für ein ausländisches System werden? Und andersrum: Wie kann ein deutsches Franchise-System geeignete Master für das Ausland finden?

Aufgaben eines Masters

Es ist sicherlich von Vorteil Erfahrungen im Bereich Franchising mitzubringen, wenn man sich für eine Master-Franchiselizenz interessiert. Zudem ist es notwendig mindestens eine weitere Fremdsprache gut zu beherrschen, üblicherweise ist das Englisch. Die Kernaufgabe eines Franchise-Masters ist jedoch, das ausländische Franchise-System an den deutschen Markt anzupassen. Vom ausländischen Franchise-Geber erhält der Master selbst Hilfsmittel und Schulungen, die er dann wiederum für den deutschen Markt übersetzt und schließlich einen eigenen Pilotbetrieb eröffnet. Nach einer gewissen Anlaufzeit kann dann der Master Verträge mit Sub-Franchise-Nehmern abschließen und wird somit zum nationalen Franchise-Geber.

Worauf man besonders achten sollte

Der Master-Franchise-Experte Herr Kirst empfiehlt bei einem Kauf einer ausländischen Master-Lizenz auf folgende Punkte im Vorfeld besonders zu achten:

– Ist das System mit dem deutschen Markt kompatibel?
– Ist es im Heimatland bereits erfolgreich?
– Funktioniert die Kommunikation (Einigung auf eine Sprache)?
– Welche Leistungen bietet mir der Franchise-Geber?
– Eine rechtliche Prüfung ist notwendig!
– Das System vor Ort besuchen und wenn möglich auch Franchise-Nehmer in anderen Ländern, die bereits Master-Franchiselizenzen erhalten haben!

Sicherheit

Ist man an einer Master-Franchiselizenz interessiert stellen sich bald viele Fragen, die besonders die Absicherung eines so großen finanziellen Aufwands betreffen. Wie kann man zum Beispiel herausfinden, ob der ausländische Franchise-Geber als seriös einzustufen ist? Hier rät Herr Kirst, sich über die jeweiligen Franchise-Verbände eines Landes zu informieren. Generell empfahl er auch, sich persönlich vor Ort ein Bild von dem Unternehmen zu machen. Als Vermittler von Masterlizenzen schätzt er zudem ab, wie groß die Möglichkeiten für das betreffende System in Deutschland sind, und empfiehlt dies auch jedem, der sich auf eigene Faust daran macht, Master für ein ausländisches System zu werden. Das komplette Chat-Protokoll können Sie hier nachlesen.

Bild: cydonna / photocase.com

 

 

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.

 

 

Kategorisiert in: Stichwörter: , , , ,